www.digital-foto-kamera.de

Digitalkamera Vergleich

Die Kunst der Bildbearbeitung: 

Darum sollten Fotografen sie beherrschen

Gut fotografieren zu können, reicht heute längst nicht mehr aus, um ein guter Fotograf zu sein. Zu groß ist mittlerweile die Konkurrenz auf dem Markt. Wer von seinem Handwerk leben möchte, sollte sich dessen bewusst sein, dass es in der modernen Fotografie oft die Bildbearbeitung ist, die den Unterschied macht. Die gute Nachricht: Hat man hier noch Nachholbedarf, lässt sich die Arbeit mit Adobe Photoshop recht schnell erlernen.

Digitale Bildbearbeitung

Auch Top-Fotografen verlassen sich auf die Bildbearbeitung

Tatsächlich verlassen sich sogar die besten Fotografen der Welt schon lange nicht mehr nur auf ihr Können. Zwar ist es für ein erfolgreiches Dasein als Fotograf dank zufriedener Kunden immer noch ein Muss, das Spiel mit den richtigen Perspektiven, Bildausschnitten, Licht und Schatten zu beherrschen, für hervorragende Ergebnisse reicht das jedoch nicht aus. Dies gilt insbesondere dann, wenn man darauf spezialisiert ist, Menschen zu fotografieren – etwa bei Hochzeiten oder aber gemeinsam mit ihrem Neugeborenen.

Mit einer professionellen Bildbearbeitung wird ein guter zu einem sehr guten Fotografen, denn sie holt das Optimum aus ohnehin bereits gelungenen Aufnahmen heraus. Dank ihr erscheinen etwa die Farben brillanter, die Kontraste stärker und die frischgebackene Mama sieht beim Babyshooting trotz schlafloser Nächte genau so rosig aus wie ihr selig schlummernder Nachwuchs. Insbesondere die Retusche sollte ein professioneller Fotograf beherrschen, wenn er Aufnahmen machen möchte, die seine Kunden begeistern.

Zum Photoshop-Experten in nur drei Tagen

Ob man bereits Kenntnisse in der Bildbearbeitung hat, die endlich einmal wieder aufgefrischt werden sollten, oder ob man ganz bei Null anfängt: In speziell an Fotografen gerichteten Kursen lassen sich die gewünschten Fertigkeiten schnell erlernen und direkt nach Kursabschluss in die Tat umsetzen. Für die professionelle Bildbearbeitung ist dabei nach wie vor Adobe Photoshop das beliebteste Programm. Hiermit können Sie sowohl einfache Retuschearbeiten ausführen als auch komplexe Fotomontagen erstellen. Dank vielfältiger Funktionen bleibt viel Raum für die eigene Kreativität.

Die schnellsten Erfolge lassen sich mit einem möglichst praxisorientierten Training erzielen. In virtuellen Schulungen wie denen vom Anbieter medienreich lernen Fotografen innerhalb von nur drei Tagen zuerst die Grundlagen des Programms und zuletzt auch anspruchsvollere Funktionen. Alternativ gibt es auch Kurse, die sich an all diejenigen Fotografen richten, die ihre Kenntnisse im Bereich der Retusche verbessern möchten. Zu den Lerninhalten gehört hier zum Beispiel das Entfernen von Kratzern, Staub sowie Pixel- und Belichtungsfehlern oder der Einsatz von Maskenebenen zur Retusche. Wer bei der Umsetzung der Lerninhalte zudem unsere weiteren Praxistipps anwendet, kann sich künftig über noch bessere Ergebnisse freuen.

Bild: ©istock.com/Joan Vicent Cantó Roig

nach Oben

Digital-Foto-Kamera.de   → Fotografie Ratgeber  → Bildbearbeitung

Impressum  -  Alles über Digitalkamera und digitale Fotografie  - www.Digital-Foto-Kamera.de

eShop

Alle Artikel

Bestseller digitale
Kompaktkameras

Produktauswahl
 

letztes update 04.05.2020